Zielgruppen

Das Berufsbildungswerk Neumünster richtet sich mit seinem Angebot der Berufsfindung und der Berufsausbildung an Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Lernbehinderung oder einer psychischen Behinderung.
Unter den psychischen Behinderungen zeigen sich besonders häufig:

  • Neurotische Störungen (z.B. Ängste, Zwangserkrankungen)
  • Affektive Störungen (z.B. Depressionen, bipolare Störungen)
  • Tiefgreifende Entwicklungsstörungen (z.B. Autismus, Asperger-Syndrom)
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Persönlichkeitsstörung)
  • Verhaltens- und emotionale Störungen (z.B. Aufmerksamkeitsdefizitstörung mit/ohne Hyperaktivität –ADS/ADHS)
  • Schizophrene Störungen (z.B. Psychosen)

Häufig sind unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Mehrfachbehinderung betroffen.