zum Inhalt

Unser Ziel

Wir wollen mit Ihnen eine Lebensperspektive entwickeln !

Der Übergang ins Berufsleben ist häufig nicht so einfach.
Mit einer psychischen Erkrankung ist dieser Weg noch komplizierter.

Eine neue Umgebung, neue Menschen, neue Situationen, andere körperliche und geistige Anforderungen, das ganztägige Lernen und Arbeiten - dies will erst einmal gelernt sein.

Auf diesem Weg bietet Ihnen das Berufsbildungswerk Neumünster die notwendige Hilfestellung. Dies beinhaltet neben der beruflichen Förderung auch die gesundheitliche, persönliche und soziale Stabilisierung.
Bei uns erhalten Sie die Unterstützung, um mit Ihrer Erkrankung bzw. den psychischen Beeinträchtigungen besser umgehen zu können.
Wir bieten bei Bedarf eine besonders dichte psychologische Begleitung.

Auf „eigenen Füßen“ stehen, will gelernt sein

In einem unserer 5 Internate erhalten Sie das Wissen, damit Sie nach Ihrer Ausbildung im Leben stehen können:

  • Einkaufen, Kochen, Wäsche waschen, ...
  • Freizeitgestaltung
  • Schriftverkehr erledigen

Der Schritt in den Arbeitsmarkt

Haben Sie Ihren Ausbildungsabschluss in der Tasche, unterstützen wir Sie bei der Arbeitsplatzsuche und den Einstieg in das Berufsleben
Das notwendige Rüstzeug, wie Bewerbungserstellung, Vorstellungsgespräche trainieren und Internetrecherche erhalten Sie während der Ausbildung.

Das Berufsbildungswerk Neumünster bietet im Auftrag der Agentur für Arbeit
jungen Menschen mit psychischen Schwierigkeiten bzw. Behinderungen verschiedene Leistungen an, die auf Ihre persönliche Situation angepasst sind:

Informieren Sie sich bei uns über die verschiedenen Angebote.
Wir beraten Sie gern bei Ihren persönlichen Fragestellungen rund um die berufliche Rehabilitation.

Weiterführende Kontakte zu den zuständigen Reha-Teams der Agenturen für Arbeit organisieren wir gerne.